Google wird für sein Pixel 4 natürlich wieder diverses Zubehör anbieten, dazu gehören die Hüllen aus „eigener Idee“. „Fabric Case“, so die internationale Bezeichnung für die Hüllen, die es so ähnlich bereits für die Vorgänger gegeben hatte. „Schutzhülle aus Stoff“, so die Bezeichnung in Deutschland. Wobei nur die äußere Schicht aus Stoff ist, der Kern […]

Google wird für sein Pixel 4 natürlich wieder diverses Zubehör anbieten, dazu gehören die Hüllen aus „eigener Idee“. „Fabric Case“, so die internationale Bezeichnung für die Hüllen, die es so ähnlich bereits für die Vorgänger gegeben hatte. „Schutzhülle aus Stoff“, so die Bezeichnung in Deutschland. Wobei nur die äußere Schicht aus Stoff ist, der Kern der Hülle besteht aus recht hartem Kunststoff und dürfte wieder einiges aushalten.

Google bietet wieder ein Case mit Stoff

Ishan Agarwal kann uns schon vorab drei Farben zeigen, in denen diese Hüllen für das Pixel 4 verfügbar sein werden. In meinen Augen ist das wohl Schwarz, Blau und Grau, dabei jeweils mit einer anderen Akzentfarbe für das Google-Logo und die Einschalttaste. Wie schon bei den vorherigen Modellen ist mit saftigen Preisen zu rechnen, Google verlangt 45 Euro bei den Pixel 3-Cases im eigenen Shop.

Mit einer vierten Farbe ist zu rechnen, war jedenfalls beim Pixel 3 so. Spätestens am frühen Dienstagabend wissen wir mehr, dann hat Google das Pixel 4 samt Zubehör vorgestellt. Mir sind die Cases bislang leider etwas zu dicken gewesen, denn eigentlich mag ich das Feeling der Stoffhülle sehr.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.