Das ist neu in Feedly 17.5

Die Entwickler von Feedly sind weiterhin fleißig und kündigten jetzt mit Version 17.5 wieder ein paar Veränderungen für den Feed-Reader in dieser Nacht an.

Bei Feedly stehen die Finger nicht still, Entwickler verbessern und ändern den Dienst ständig, was wir als Nutzer eigentlich nur begrüßen können. Feedly 17.5 erhält wieder ein paar kleine Veränderungen. So ist nun auch in der Weboberfläche der Bereich „Must read“ neu, in welchen Feeds auftauchen, die man unbedingt lesen sollte. Auch ein Benachrichtigungssystem dafür wird noch folgen.

Ersetzt wird jetzt auch die mailto-Integration durch ein Modul für Gmail, da es wohl viele  Nutzer so gewollt haben.

Die sogenannten Engagement Counts, welche also quasi Likes und +1 zusammenzählen, sind jetzt in Grau dargestellt. Nur bei abnormal hoher Anzahl an Likes und +1 werden die Counts orange eingefärbt, um das besondere Interesse am jeweiligen Artikel anzuzeigen.

Überarbeitet wird der ebenso der URL-Kürzer, damit auch Twitter Cards, Facebooks Open Graph und so weiter problemlos unterstützt werden.

Ansonsten hat man noch die Karten-Ansicht verbessert, die Home-Seite noch mehr vereinfacht und ein Beta-Channel für neue Entwicklungen wird nächste Woche eröffnet.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via Feedly Blog)