Folge uns

Android

Das neue Google Drive + Google Slides für Android

Veröffentlicht

am

Nicht nur Android war ein Thema auf der Google I/O, denn auch Google Drive wurde nochmals verbessert. Die grafische Oberfläche hat man nicht nur optisch angepasst, sondern auch in ihrer Leistungsfähigkeit verbessert. So ist Google Drive jetzt nicht nur intuitiver bedienbar, sondern auch etwas schneller als zuvor. Auch die Apps hat man verbessert. Doch das war noch nicht alles, denn mit Slides gibt es auch eine brandneue Android-App, um mobil Präsentationen erstellen zu können.

Die beste Neuerung am neuen Google Drive ist allerdings die native Integration einer Editierfunktion, um endlich die Dateien vom Microsoft Office ganz ohne Konvertierung mit Google Drive bearbeiten zu können. Das soll natürlich überall funktionieren, egal ob im Web, mit den mobilen Apps oder am Chromebook. Und wer in Google Drive öfter mit mehreren Personen an einem Dokument arbeitet, kann jetzt auch Vorschläge für Veränderungen abgeben.

Die neuen Funktionen werden in den kommenden Minuten, Stunden und Tagen bereitstehen. Bei 190 Millionen aktiven Nutzern sollte man ein wenig Geduld mitbringen, bis die Neuerungen überall verfügbar sind.

[embedvideo id=“jWvKAYKlnnM“ website=“youtube“]

(via G Drive Blog)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt