Folge uns

Android

Das Samsung Galaxy Nexus im Kochtopf, unterm Messer, auf dem Schneidebrett usw… [Foto-Serie]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

galaxy nexus kueche bld

Könnt ihr euch noch an die sogenannten „Will it Blend?“-Videos erinnern? Diese gibt es nach wie vor, dort werden immer wieder neue Geräte von Apple in einen wirklich guten Mixer geschmissen, bisher hat auch immer der Mixer gewonnen. Das Samsung Galaxy Nexus muss sich diesmal einer anderen Herausforderung stellen, nämlich dem Einsatz in der Küche.

Hierbei landet das Teil im kochenden Wasser, muss eine Flut von Ketchup überleben und landet dummerweise auf dem Schneidebrett unter dem Messer. Alles ganz nett anzuschauen, sicherlich auch ohne die Frau, allerdings natürlich nicht im Alltag zu empfehlen. Mir selbst ist Derartiges glücklicherweise noch nicht passiert, bis dato durften meine Smartphones immer direkt Kontakt mit den Bodenfliesen aufnehmen.

Und an dieser Stelle würde mich auch interessieren, ob denn euer Smartphone schon mal im Klo oder Kochtopf gelandet ist? [viaQuelle]

[asa]B005Y5SE6I[/asa]

3 Kommentare

3 Comments

  1. steeph

    1. April 2012 at 17:52

    Im Kochtopf hatte ich noch kein Gerät glaube ich. Aber wenn es interessiert, kann ich ein paar andere Beispiele bringen, was Handys überleben und was nicht.

    Was, auch Dreckwasser scheint entgegen der üblichen Erwartung für de meisten kein Problem zu sein. Sowohl alte Sony, Siemens, Samsung und Nokia-Handys als auch aktuelle Wave und Galaxy-Smartphones haben sowas bei mir bisher immer überlebt.

    Man kann mit aktuellen HTC und Samsung-Smartphones auch unter Wasser Videoaufnahmen machen. Empfehlen würde ich es aber trotzdem nicht, das Risiko einzugehen, wenn man keinen Ersatzakku dabei hat.

    Ein Sturz aus ca. 14 Metern Höhe mit Steinweg am Ende bekommt weder einem Nokia N900 noch einem Nokia 5110 gut, wobei das 5110 nach dem Wiederzusammenbauen wieder funktioniert.

    In einen hungrige Schweine enthaltenden Stall sollte man garkein Handy fallen lassen, das sieht man nicht wieder.

    In die selbe Hostentasche mit dem Schlusselbund: nur Smartphones mit echtem Glas oder mit Schutzhülle.

    Fallen lassen aus 30cm Höhe: Nur Smartphones ohne echtem Glas oder mit einem Kissenbett.

    So meine Erfahrungen

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      2. April 2012 at 10:16

      Oder gar nicht fallen lassen, dann lassen es aber gern meine Freunde fallen. Mein größer Schock war, als ein Kollege einen Korkenzieher aus Edelstahl einfach mal auf mein Nexus S hat fallen lassen…

  2. noookie

    1. April 2012 at 22:27

    Das tut ja in der Seele weh, das arme Galaxy Nexus da so leiden zu sehen… :S

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt