Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Das Samsung Galaxy S4 ist nur ein mittelmäßiges Smartphone

Dieser Satz stammt nicht etwa von mir, sondern vom Chef von Huawei. Der chinesische Hersteller hat nach zig eher einfach gehaltenen Plastik-Smartphones mit dem Ascend P6 in der letzten Woche ein eindeutiges Statement abgeliefert. Die westlichen Märkte wollen erobert werden, allerdings nicht mit langweiligen Kunststoff-Smartphones, sondern mit sexy Geräten aus Metall. Ein Grund dafür ist das fehlende Geld für Marketingkampagnen, wie sie Samsung fahren kann, weshalb man bei Huawei deshalb bessere Geräte abliefern will und muss.

Das eigentlich nur mittelmäßige Galaxy S4, wie Huawei-Chef Richard Yu meint, wäre vor allem dank der Werbung so erfolgreich. Das Marketing von Samsung sei so stark, dass die Käufer gar nicht mehr wüssten, ob das Gerät letzten Endes wirklich gut ist. Selbst Apple wird angegriffen. Der Konzern hätte es geschafft Geräte sehr einfach zu gestalten, doch nur davon zu lernen sei kein Weg zum Erfolg. Apple ist auf Talfahrt, weshalb man nicht besser sein kann, wenn man nur abschaut, Huawei will höher aufsteigen.

Auch Worte zur Zukunft gab es: Die Partnerschaft mit Google sei zwar sehr gut, doch die Software von Google ist für Konsumenten zu kompliziert. Richard Yu kündigt an, dass Huawei vor allem die Bedienung der Geräte vereinfachen will, weniger kompliziert, dabei aber natürlich auf die Basis in Form von Android setzen wird.

Starke Worte! Die Jungs bei Huawei kennen ganz genau ihr eigenes Potenzial. Bisher war der chinesische Hersteller aber nur Underdog, zumindest im Westen, was sich aber ändern soll. Dieses Interview beim renommierten Telegraph war eine Kampfansage an die beiden Marktführer, die sich gewaschen hat.

[asa]B00DGJ6BIW[/asa]

(Quelle/Bild Telegraph via PhoneArena)