Das Update-Aus für den ersten Google Chromecast

TV-Fernseher-Hero

Google stellt Support und Updates für Chromecast (1. Generation) ein.

Die Chromecast-Reihe hat inzwischen eine lange Historie und somit kommt das Ende früherer Modelle immer näher. Nun hat Google ein sehr, sehr altes Modell eingestellt, nach rund zehn Jahren gibt es keine weiteren Updates für den Chromecast der ersten Generation, den man damals tatsächlich noch als HDMI-Stick beschreiben konnte.

Google hat sehr heimlich angekündigt, den Support für den Chromecast (1. Generation) einzustellen. Das bedeutet, dass das Streaming-Gerät keine Software- und Sicherheitsupdates mehr erhält, was zu Leistungseinbußen führen kann. Die letzte Firmware-Version wurde 2022 veröffentlicht.

Die Nachfolgemodelle basieren heute auf Google TV und haben eine eigene Fernbedienung. Früher waren die Chromecast-Geräte wirklich nur mit dem Internet verbundene Empfänger, die darauf gewartet haben, vom Handy des Nutzers einen Streaming-Link zu empfangen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!