• 1&1 will mit 5G an den Start gehen.
  • Derweil zündet Vodafone die 5G+ Stufe.
  • Ruhig und gelassen bleibt die Konkurrenz.

Rund um die deutschen 5G-Netze haben sich in den letzten Tagen ein paar interessante Neuigkeiten aufgetan. Dazu gehört die Nachricht, dass das vierte 5G-Netz für den deutschen Markt gar nicht mehr so weit entfernt ist. Ihr erinnert euch: Beim Verkauf der 5G-Frequenzen mischte mit 1&1 mal wieder ein vierter Anbieter mit, der auch tatsächlich 5G-Frequenzen ersteigerte. United Internet sagt nun, dass 5G als Festnetz-Alternative noch 2022 startet. Fürs Smartphone geht es erst Mitte 2023 los.

5G Standalone startet bei Vodafone

Fast zeitgleich gibt es auch bei Vodafone eine interessante Neuigkeit rund um das 5G-Angebot. Dort bietet man ab sofort reine 5G-Tarife an. Dafür gibt es außerdem einen Kniff im Marketing. Vodafone will „echtes 5G“ direkt auf den Telefonen und generell als 5G+ vermarkten. 5G+ ist bislang aber nur von wenigen Geräten nutzbar, das ändert sich über die kommenden Monate. Xiaomi, Samsung, Oppo und Apple sind dabei.

Das war es aber noch nicht mit dem Durcheinander. Unterschiedliche Frequenzen sorgen für unterschiedliche Vorteile. Die iPhones von Apple sollen zunächst wohl nur niedrige Frequenzen nutzen können. Daraus resultiert zwar ein besserer 5G-Empfang durch mehr 5G-Stationen, aber Gigabit-Speed ist damit nicht möglich. Volle Leistung ist nur in höheren Frequenzbändern möglich, die wiederum nicht alle 5G-Endgeräte unterstützen.

Der Wegfall eines zweiten Netzes bei 5G+ sorgt aber immerhin für einen niedrigeren Akkuverbrauch, so Vodafone. Derzeit ist die 5G-Nutzung im Alltag meist eine Mischung aus 5G und 4G, weil hierfür noch immer LTE-Technik zum Einsatz kommt. 5G+ sollen Kunden direkt in ihrer Vodafone-App für den eigenen Tarif aktivieren können.

5G Standalone soll bei der Telekom erst starten, wenn es einen echten Mehrwert für Privatkunden gibt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Vodafone mal wieder mit Bullshit Marketing!
    Immer noch 8000 Standorte weniger als die Telekom, aber 5G+.
    Lächerlich, die sollen erstmal ihr Netz vernünftig ausbauen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.