Das XR-Headset von Samsung werden wir wohl erst deutlich später kaufen können

Apple-Vision-Pro

Foto: VIsion Pro von Apple

Bei Foldables war Samsung früher als alle anderen, bei Headsets für Mixed Reality könnte das anders sein.

Apple hat Vision Pro vorgestellt und damit sicherlich ein Statement gesetzt, auch wenn die Mixed-Reality-Brille erst irgendwann 2024 startet und dann auch erst mal nur limitiert. Dennoch werden Konkurrenten wie Samsung mit Spannung und Angst verfolgt haben, was Apple da an Hardware und Software hinknallt.

Samsung will bei diesen Geräten vorn mit dabei sein und hat längst eine Kollaboration mit Samsung und Google gestartet. Angeblich hat der Hersteller nun aber sein eigenes Headset intern auf jeden Fall nach hinten verschoben, das hört man gerade aus mehreren Quellen, darunter auch direkt südkoreanische Medien.

Es werden Hersteller gesucht, die mit Apple mithalten können

Angeblich habe Samsung seine Pläne um wenigstens ein halbes Jahr verzögert. Warum, das bleibt unklar. Womöglich wegen der Software, aufgrund der Bedienung oder wegen der Hardware, da ist meines Erachtens alles möglich. So oder so werden sich auch andere Hersteller nicht nehmen lassen, spätestens zeitgleich mit Apple 2024 konkurrieren zu wollen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!