Selbst Videos können heute in einer beängstigend realistischen Art und Weise gefälscht werden. In den letzten Monaten ist immer wieder das Wort „Deepfake“ durch das Netz geflattert. Es handelt sich dabei in der Regel um Videos, bei denen Personen komplett oder teilweise gefälscht werden. Und das sieht manchmal so realistisch aus, dass man auch auf […]

Selbst Videos können heute in einer beängstigend realistischen Art und Weise gefälscht werden. In den letzten Monaten ist immer wieder das Wort „Deepfake“ durch das Netz geflattert. Es handelt sich dabei in der Regel um Videos, bei denen Personen komplett oder teilweise gefälscht werden. Und das sieht manchmal so realistisch aus, dass man auch auf den zweiten Blick nicht klar sagen kann, ob die gezeigte Person und das Gesagte echt sind.

Kaum zu unterscheiden: Echt oder Deepfake?

Ein bekanntes Video der letzten Wochen zeigte den Gründer von Facebook, wie er von der Weltherrschaft aufgrund gestohlener Nutzerdaten schwärmt. Aber es handelt sich um eine gute Fälschung, die Facebook von Instagram trotzdem nicht löschen lassen wollte. Wiederum andere Videos zeigen Stars darüber erzählen, wie sie durch ihre Fans reich geworden sind und nur das für sie zählt.

Es gibt aber noch andere Arten von Deepfake, wie ein weiteres Beispiel demonstriert. In diesem Fall wurde das Gesicht eines männlichen Schauspielers (Steve Buscemi) auf ein anderes Gesicht gelegt (Jennifer Lawrence). Somit ist die gehörte Rede zwar echt, die Person aber eigentlich eine andere. Würde man die Gesichter nicht schon kennen, wäre die Fälschung kaum zu entdecken.

In Zeiten von Fake-News wird sich so ein Deepfake kaum noch erkennen lassen, außer das gezeigte Video existiert bereits und wurde daher nur manipuliert. Letzteres war auch bei dem Zuckerberg-Video der Fall. Dennoch krass, wie schwer ein echtes von einem gefälschten Video unterscheiden sein wird.

Und noch ein gutes Video zum Thema:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.