Deezer reagiert auf einen Trend, auch die Android-App des Streaming-Dienstes hat jetzt einen „Dark Mode“. Somit gestaltet sich die App in einem dunklen Design, was bei Geräten mit OLED-Display einen niedrigeren Stromverbrauch ermöglicht und in diversen Lichtumgebungen angenehmer für die Augen ist. Dieser neue Style wird auch für die Desktop-App kommen. Die Deezer Android-App sowie […]

Deezer reagiert auf einen Trend, auch die Android-App des Streaming-Dienstes hat jetzt einen „Dark Mode“. Somit gestaltet sich die App in einem dunklen Design, was bei Geräten mit OLED-Display einen niedrigeren Stromverbrauch ermöglicht und in diversen Lichtumgebungen angenehmer für die Augen ist. Dieser neue Style wird auch für die Desktop-App kommen.

Die Deezer Android-App sowie Webseite erhalten ab heute einen „Dark Mode”. Mit dem neuen Dunkelmodus lässt sich die gewohnte helle Optik des Deezer Interfaces auf Dunkelgrau umstellen. In den kommenden Wochen wird Deezers Dark Mode auch für iOS sowie für die Deezer Desktop-App verfügbar sein.

Der Dark Mode gehört zu den von Deezer Fans weltweit am häufigsten gewünschten Funktionen. Im Durchschnitt hören Deezer Nutzer*innen 30 Minuten pro Nacht Musik. Mit dem neuen Dark Mode können sie ab sofort ihre Augen schonen und von einer verbesserten textlichen Lesbarkeit in schwachen Lichtverhältnissen profitieren.

Unter Android aktivieren Deezer Nutzer*innen den dunklen Modus, indem sie unter Einstellungen auf Dis­play gehen und dann Dark Mode auswählen. Auf der Webseite brauchen Nutzer*innen nur auf ihr Profil-Bild rechts oben klicken und können dann im Menü den Dark Mode direkt ein- und ausschalten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.