Folge uns

Chrome OS

DELL Chromebook 13: Neues Premium-Chromebook mit Power

Veröffentlicht

am

Dell Chromebook 13

Dell Chromebook 13

DELL hat das Chromebook 13 präsentiert und damit das Chromebook meiner Träume. Zwar gibt es mit dem Chromebook Pixel bereits ein Gerät mit ordentlich Leistung, doch da muss man auch entsprechend Kohle auf den Tisch packen. Für einen ähnlichen Preis bietet DELL nun ein Gerät an, das sich absolut sehen lassen kann. Fangen wir mit dem Gehäuse an, das ein Mix aus Aluminium und Carbon bietet! Die Tastatur ist beleuchtet, die Handablage aus Alu, das – optional mit Touch – Display löst Full HD auf, der Intel-Prozessor hat bis zu 2,9 GHz und maximal 8 GB RAM können verbaut werden.

Für 399 Dollar gibt es das Basismodell. Intel Celeron, 2 GB RAM Arbeitsspeicher, 16 GB Datenspeicher. Nicht wirklich besonders. Für 529 Dollar bekommt man einen i3 und 4 GB RAM. Interessant wird es aber beim 799 Dollar Modell, bei dem es einen i5 mit 2,9 GHz gibt, 8 GB RAM und 32 GB Datenspeicher (SSD) gibt. Der Akku soll bei allen Geräten um 12 Stunden aushalten. HDMI, WiFi ac, Bluetooth 4 und USB gehören auch zur Ausstattung.

In die USA und Kanada kommt das neue Chromebook 13 von DELL auf jeden Fall, der Deutschlandstart steht wohl noch in den Sternen.

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. mr t

    14. August 2015 at 10:32

    sehe leider den vorteil von chrome os immer noch nicht. und der superfail bei den chromebooks ist weiterhin das fehlende LTE. was soll ich mit einem online only device wenn ich dann unterwegs nichts damit machen kann.

    • Maximilian O.

      14. August 2015 at 11:20

      woher hast du diesen „online only“ Quatsch?

    • mr t

      14. August 2015 at 12:04

      dann klär mich doch auf, was kann man damit offline produktiv machen?

    • Maximilian O.

      15. August 2015 at 22:13

      Dokumente, Präsentationen & Tabellen erstellen & bearbeiten, Bilder ansehen und bearbeiten, Musik hören, Videos schauen – abgesehen von Gaming & professioneller Foto & Videobearbeitung gibt es nichts, was ein Chromebook nicht kann – auch offline. Für den durchschnittlichen Nutzer sind diese Geräte nicht nur ausreichend, sie sind Windows Notebooks sogar überlegen. Günstiger, schneller, bessere Akku-Laufzeit, einfachere Bedienung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt