Das Design kommt aus Florida, die Technik aber natürlich aus China: Mit relativ günstigen Preisen will BLU jetzt auch Europa erobern. Ob das klappt?

Während sich die Marke BLU (Abkürzung für „Bold Like Us“, also „frech wie wir“) in den USA schon längst einen Namen gemacht hat, ist Europa bislang unberührtes Territorium für sie. Kein Wunder, dass sie in Übersee steilgehen, kokettieren sie schließlich mit der Tatsache, dass die günstigen, mobilen Endgeräte in Florida designt wurden. Günstig sind sie aber natürlich nur deshalb, da sie wie ein Großteil der Konkurrenz in China gefertigt werden.

BLU G50+ für 100 Euro

Mit Hardware von MediaTek erreichen sie so Preise ab 100 Euro, die zum Beispiel für das BLU G50+ veranschlagt werden. Neben einem 1,6-GHz-Octacore bilden 2 GB RAM und 32 GB erweiterbarem (Micro-SD bis 64 GB) Flash-Speicher die etwas schwache Basis, aber hey, immerhin muss der Preis stimmen. Dargestellt wird Android 10 auf einem 6,2-Zoll-Display mit HD+-Auflösung und einer Waterdrop-Notch, in der eine 8-MP-Selfiecam steckt.

Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet 13 MP, dürfte aber trotz „AI-Camera“-Branding keine Meisterwerke knipsen. Ebenfalls rückwärtig verortet ist ein Fingerabdrucksensor. Der Akku hat starke 4.000 mAh, die zusammen mit der relativ anspruchslosen Chip-Technik für rund 2 Tage Betrieb bei moderater Nutzung ausreichen dürften.

BLU G70 für 130 Euro

Für 30 Euro Aufpreis, sprich etwa 130 Euro, gibt es das BLU G70 zu kaufen. Im Vergleich zum G50+ gibt es eigentlich nur wenig Unterschiede. Das Display wächst auf eine Diagonale von 6,4 Zoll, wobei die Auflösung gleich bleibt. Auf der Rückseite wird die 13-MP-Kamera von einem Tiefensensor unterstützt und anstelle eines namenlosen Chipsatzes liefert der MediaTek Helio A25 mit 8 x 1,8 GHz die Leistungsbasis. Warum hier allerdings Micro-SDs mit bis zu 128 GB unterstützt werden, ist nicht ganz ersichtlich.

BLU G90 für 200 Euro

„Highend“ bildet im europäischen Smartphone-Portfolio schließlich das BLU G90. Dieses ist mit einem 6,5-Zoll-Display mit 1600 x 720 Pixeln, einem MediaTek Helio A25, 4 GB RAM und 64 GB erweiterbarem Speicher ausgerüstet. Die Kamera dürfte von allen nun verfügbaren Geräten die beste sein, jedenfalls ist auf der Rückseite ein Triple-Cam-Setup mit 16 MP, Tiefensensor und einem 8-MP-Weitwinkel zu finden. Die Selfiecam auf der Vorderseite löst mit 13 MP auf.

BLU Online-Shop: „Demnächst lieferbar“

BLU scheint die Smartphones zumindest für den jetzigen Zeitpunkt exklusiv über seinen eigenen Onlineshop zu vertreiben, bei Amazon und Co. sind sie noch nicht gelistet. Über den offiziellen Bezugsweg könnt ihr sie derzeit allerdings auch noch nicht bestellen, dort heißt es „Demnächst lieferbar“.

(via)

Markiert:

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.