Folge uns

Apps & Spiele

Desktop Neo: Konzept soll Desktop-PC-Software revolutionieren

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Die klassische Software eines Computers hat sich in den vergangenen Jahrzehnten kaum verändert. Noch heute haben wir einen Desktop, wir haben Ordnerstrukturen und gesteuert wird mit Maus und Tastatur. Aber ist es nicht langsam an der Zeit, für mehr Revolution statt Evolution? Desktop Neo ist ein interessantes Konzept, welches die Computer-Software von heute weiter denkt und an aktuelle Gegebenheiten anpasst. Es ist definitiv einen Blick wert, was ein nur 21 Jahre alter Student auf die Beine gestellt hat.

Die klassischen Fenster sollen wegfallen, stattdessen kommen Panels zum Einsatz, die kein Platz mehr für Menüs verschwenden und daher die komplette Höhe eines Bildschirms nutzen. Ordner verschwinden ebenso, mit Schlagwörtern sortiert man Dokumente, Webseiten, Dateien, Medien und so weiter. Auch die klassische Maus gehört quasi Vergangenheit an, gesteuert wird per Sprache und per Gesten (Touchpad).

2016-01-25 13_49_20Ein Menü gibt es in einer Art Sidebar, wie der Navigation Drawer von Android, worin sich alle wichtigen Funktionen befinden werden. In einem Video zeigt der Entwickler, wie Desktop Neo aussieht. Noch mehr Details findet ihr auf der off. Webseite.

(via derStandard)

Kommentare

Beliebt