Jetzt wird es durchaus amüsant, denn Netflix soll bald direkt aus Deutschland starke Konkurrenz bekommen. Das zumindest ist der Traum einiger TV-Produzenten wie Brainpool und Beta Film, doch auch die ARD soll mit an Bord sein. Über Videoplattformen deutscher TV-Unternehmen gab es in der vergangenen Zeit immer wieder neue Infos, doch bis wurde keines dieser Projekte auf die Beine gestellt. Das soll sich ändern, offenbar erkennt man dank Netflix nun das Potenzial dieser neuen Streaming-Dienste und will es selbst nutzen. Ein Insider packt jetzt schon mal aus und verrät die aktuellen Pläne:

Wir prüfen derzeit, ob es möglich ist, ein wirtschaftlich tragfähiges Angebot zu entwickeln, das kartellrechtlich unproblematisch ist.

Warum ist die Story so amüsant? Irgendwie scheint es mir nicht annähernd realistisch, dass deutsche TV-Sender und Produzenten ein gescheites Streaming-Portal hochbekommen können. So ist nicht nur mein Eindruck, doch wir lassen uns natürlich gern überraschen. Die deutschen Sender (bis auf Sky) erkennen seit Jahren nicht mal das Potenzial guter US-Serien und strahlen sie nur zu später Stunde auf Spartensendern aus.

(via Handelsblatt, Teltarif)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.