Ein überraschendes Systemupdate für in die Jahre gekommene Samsung-Geräte erfreut uns und wirft auch Fragen auf.

Schon vor über zwei Jahren hatte Samsung den Support für diese alten Android-Smartphones eingestellt, dennoch kommt jetzt recht überraschend ein neues Firmware-Update auf Geräte der Galaxy S6 und Note 5-Reihen. Zunächst beginnt die Auslieferung der neuen Firmware im Heimatland des Herstellers. Aber auch in Europa und anderen Regionen soll die Aktualisierung in diesen Tagen verteilt werden.

Was eigentlich aktualisiert wird, ist das Geheimnis von Samsung

Wie den Kollegen bekannt ist, hat sich mit dem Update nicht viel verändert. Es gibt kein aktuelles Sicherheitspatch und schon gar keine neue Android-Version. Das kleine Paket soll „sicherheitsrelevanter Stabilisierungscode“ einbringen, ohne aber das Sicherheitspatch-Level der Geräte zu verändern. Samsung könnte auf eine Sicherheitslücke gestoßen sein, die man unbedingt für die noch aktiven Geräte fixen wollte.

Beide Smartphones sind mit Android 7 unterwegs, damit sind noch einige Geräte im Umlauf. Natürlich ist nun nicht mit weiteren Updates zu rechnen, es handelt sich wahrscheinlich um eine sehr selten Ausnahme. Dennoch ist es gut zu wissen, dass bei relevanten Themen auch sehr alte Smartphones nicht automatisch außen vor sind. Ist übrigens nicht überall so. Bei Apple wären Geräte in diesem Alter überhaupt erst an der Grenze für Software-Support angelangt.

via Sammobile

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.