Folge uns

Android

Die beliebtesten Messenger in Deutschland

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

whatsapp logo 2015

whatsapp logo 2015

Es gibt unzählige gute Messenger für Smartphones, doch nun seit Jahren nur einen wirklich sehr beliebten Dienst. WhatsApp hat den Markt an sich gerissen und ihn trotz zwischenzeitlicher Kritik nicht wieder abgegeben. Das beweisen nicht nur die Nutzerzahlen der Konzerne, die hin und wieder veröffentlicht werden, sondern natürlich auch Umfragen bei den Nutzern. Eine aktuelle nur kleine Umfrage dürfte dennoch recht repräsentativ sein und die tatsächlichen Zahlen zeigen, laut welchen WhatsApp von fast 70 % der deutschen Messenger-Nutzern verwendet wird.

Alle anderen Konkurrenten liegen auf einem ähnlich Niveau, das immer irgendwo bei 3 bis 5 % liegt. Interessant finde ich hierbei wiederum, dass selbst Dienste wie SIMSme von der Deutschen Post zumindest im Vergleich zu Threema, Telegram und Co ganz gut aufgestellt sind. Gut platzierte Werbekampagnen scheinen da zu helfen.

Offensichtlich hat man Facebook hier vergessen, da das Netzwerk ja mehr als nur ein Messenger ist. Welche Messenger werden von euch besonders stark genutzt?

messenger umfrage 2015

(Quelle Statista)

12 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

12 Comments

  1. Chris

    9. November 2015 at 13:31

    Skype war mal ein hervorragender Messenger bis Micro$oft ihn kaputtgemacht hat. Der ist quasi garnichtmehr multi-instanzfaehig und IMs kommen teils extrem verspaetet an. Videotelefonie ist bei Skype immer noch sehr gut, Voice ist im Vergleich zu Whatsapp anfaelliger fuer Stoerungen und nicht so klar. Bin mal gespannt wann Whatsapp Videotelefonie freischaltet. Bekanntermassen kann man sich den Messenger aber nicht aussuchen, sondern muss das nehmen, was die Freunde und Kontakte haben…

    • Karlo Luna

      10. November 2015 at 01:39

      Ich habe Telegram ausgesucht.
      Mehr gibt es nicht. Ich kann auch Mail oder sms empfangen oder angerufen werden. Das reicht mir.
      Von meinen ungefähr 150 Kontakten, Bekannte, Freunde, Familie haben knapp 50 Telegram, viele haben sich schon bei mir bedankt weil sie durch meine Sturheit eine bessere App als WA kennenlernten. Leider bleiben die aber doch auch bei WA, weil die glauben es für andere zu brauchen.

  2. Jost Schwider

    9. November 2015 at 15:37

    Hangouts wurde offensichtlich auch vergessen.
    Erstaunlich übrigens, dass WhatsApp ausgerechnet im paranoiden Deutschland so viel genutzt wird.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      9. November 2015 at 16:45

      Hangouts dürfte wirklich kaum Nutzer haben und eher unter „sonstige“ fallen

    • Jost Schwider

      9. November 2015 at 16:58

      Hangouts ist alleine auf Android über 1 Milliarde mal installiert. Außerdem kann Hangouts auch ohne jede Installation via WebBrowser (https://hangouts.google.com/) genutzt werden.
      D. h. Hangouts „haben“ wahrscheinlich mehr Leute als WhatsApp. ;o)

      „Nutzen“ ist natürlich noch was anderes. In meinem Bekanntenkreis – nein, das sind nicht nur IT-Nerds – ist aber Hangouts der zweitmeist genutzte Messenger.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      9. November 2015 at 17:06

      ich rede natürlich schon von aktiven Nutzern und die dürften unterm Strich nur wenige sein. Gab halt von Google auch nie so richtige Nutzerzahlen

    • Jost Schwider

      9. November 2015 at 17:11

      Eben, das ist das „Problem“: Genaue Zahlen weiß man nicht.
      Aber gefühlt sind es halt viele (abgesehen vom Klassenprimus).

  3. bourbaki

    9. November 2015 at 16:21

    Hier muss ein Fehler vorliegen. Kenne nur noch ein paar Ewiggestrige, die WhatsApp verwenden. Die meisten sind doch auf Threema umgestiegen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      9. November 2015 at 16:45

      die meisten? Von was träumst du nachts? :D

    • Jan

      10. November 2015 at 17:18

      Threema? das ich nicht lache :D
      kenne keine menschenseele der den messenger benutzt, nur whatsapp und snapchat :D

  4. Esteban Rolltgern

    9. November 2015 at 17:35

    Ich hätte echt gerne noch die Zahlen vom FB Messenger dazu gesehen.

  5. Thomas

    12. November 2015 at 12:52

    Ich konnte leider nur eine Bekannte von Telegram überzeugen. Aber da ich eh 99% aller Nachrichten an sie schicke, passt das schon. WhatsApp ist im Vergleich deutlich langsamer und natürlich unsicherer. Meine Bekannte beschwert sich ständig, wenn sie wieder einmal keine Meldung über neue Mitteilungen erhält, und das kommt regelmäßig vor. Die fehlende Sync. ist bei WhatsApp für mich das absolute NoGo.

    Ich benutze übergangslos mein Smartphone, Tablet, Desktop und Notebook. Solang ich mit WhatsApp an ein Gerät gebunden bin, nutze ich es nicht.

    Aber wenn ich das so verfolge, dann scheint WhatsApp eher zum Gruppen-Messenger geworden zu sein, kann das sein?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt