Folge uns

Android

Die mächtige Suchfunktion in Google Fotos

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Fotos Header 2019

Google Fotos hat ein paar sehr interessante Stärken und dazu gehört auf jeden Fall die integrierte Suche. Der wichtigste Punkt ist hierbei, dass Google Fotos automatisch den Inhalt eines Fotos erkennt und den Nutzer danach suchen lässt. Sei es nun eine bestimmte Person oder das eigene Haustier, das ist hinlänglich bekannt. Doch da geht sogar noch deutlich mehr. Grundsätzlich kann Google Fotos einzelne Objekte und andere Bestandteile eines Fotos sehr gut erkennen. Farben, Objekte, Umgebungen, Tiere und vieles mehr. Früher musste man Fotos in Apps mit Schlagworten versehen, das ist heute nicht mehr nötig.

Google Fotos kann auch kombinierte Suchanfragen verarbeiten

Richtig cool wird die Suche eben erst im Detail und in kombinierten Suchanfragen. Ich kann also nicht nur nach Fotos von Autos suchen lassen, sondern auch nach Fotos mit roten Autos. Ich kann aber auch nach roten T-Shirts filtern. Und so weiter und so fort. Natürlich sind auch klassische Suchanfragen möglich, wie nach Fotos von einer bestimmten Adresse oder von einem bestimmten Ort. Einfach ausprobieren, vielleicht gibt es für euch ja den überraschenden Aha-Effekt.

Ist jedenfalls eine ziemlich coole Sache und hilft mir im Alltag stets dabei, auch ältere Fotos schnell wiederfinden zu können. Es gibt also durchaus gute Gründe, die Galerie-App von Google anderen vergleichbaren Apps vorzuziehen. Wäre mal noch schön, wenn Google die Fotos-App etwas flotter gestaltet und den Editor ausbaut. Übrigens funktioniert die Suche im Web und in der Android-App sehr ähnlich.

Wenn ihr bessere oder andere Apps für eure Fotogalerie nutzt, dann mal gerne ab damit in die Kommentare.

Beliebte Beiträge