Die Probleme des Snapdragon 810-Prozessors

Qualcomm Snapdragon Logo

Qualcomm Snapdragon Logo

Viel wurde über den Snapdragon 810 von Qualcomm berichtet, der einige Problem aufgrund einer zu hohen Hitzeentwicklung haben soll. Dagegen wird ganz einfach vorgegangen, der Prozessor senkt schneller die verfügbare Leistung ab, um sich so quasi selbst zu schützen. Das macht sich in einem Gerät unter Umständen schneller als in einem anderen Gerät bemerkbar, der ausführliche Test unserer Kollegen zeigt aber, dass vor allem im Vergleich zu anderen CPUs ein schlechtes Abschneiden des 810er SoCs vorprogrammiert ist. Die Kollegen von ArsTechnica haben einen ausführlichen Test gemacht, wobei ich diesen auf einen finalen Vergleich herunterbrechen möchte.

Hier stehen sich gegenüber der Snapdragon 810-Prozessor aus dem LG G Flex 2 und der Exynos 7420 aus dem Samsung Galaxy S6*. Beide Prozessoren sind sich auf dem Blatt sehr ähnlich, im echten Leistungscheck zeigt sich aber der krasse Unterschied. Extrem schnell fährt sich der Qualcomm-Chip herunter und bringt nicht mehr annähernd die volle Leistung, während der Samsung-Chip nicht nur länger durchhält, sondern nach einer kurzen Abkühlung auch immer wieder die Leistung ans Maximum bringen kann.

Das sogenannte Drosseln der Leistung setzt beim Snapdragon 810 viel zu stark und vor allem viel zu schnell ein. Das erklärt auch, warum beispielsweise das G Flex 2 im ersten Test bei uns Lags mitbrachte. Ich bekomme demnächst auch ein Gerät und bin auf das finale Ergebnis gespannt. Jetzt wissen wir aber auch, warum LG im neuen G4 einen 808 und nicht den 810 verwendet. Über einen längeren Zeitraum kann der 810 in einigen Fällen nicht mal mit seinen Vorgängern 805 und 801 mithalten.

  • Alanbay

    Das hört sich nicht besonders gut an. Zumal alles dementiert wurde. Bin bisschen enttäuscht von Qualcomm und LG und werde mich wahrscheinlich nicht für das LG G4 entscheiden. Denke, es ist vernünftiger auf das Galaxy S6 Active mit micro sd und größerem Akku zu warten.

    • Naja, sechs Kerne werden wohl auch reichen, da scheint die Hitzeentwicklung wohl geringer zu sein.

      • supraklang

        Weil das Metall Unibody die Hitze besser ableitet