Die Ultrapixel-Kamera des HTC One kurz erklärt

HTC hat in den letzten Tagen wiedermal einen neuen Begriff geschaffen, welcher zwar toll klingt aber schnell wird auch klar, dass der vor allem für eine erfolgreiche Vermarktung benötigt wird. Wir reden natürlich von der Ultrapixel-Kamera des HTC One, welche eigentlich eine erschreckend niedrige Auflösung bietet. Doch Auflösung ist nicht alles, wie uns Apple schon Jahre schon länger lehrt, denn die Kamera des iPhone ist besonders gut aber fällt nicht durch eine abartig hohe Megapixel-Anzahl auf.

So ist es nun auch beim HTC One, dessen Kamera nur 4 Megapixel auflöst, doch entscheidend ist die Technologie dahinter. HTC will auch dafür sorgen, dass die Auflösung möglichst nicht im Vordergrund steht, denn gerade auf dem Massenmarkt könnte die durchaus abschrecken. Die sogenannten Ultrapixel sind wesentlich größer als normale Pixel der Sensoren von Smartphone-Kameras. Aufgrund der größeren Pixel soll diese Kamera ca. 300% mehr Licht als bisher verfügbare 8 – 13 Megapixel Kameras einfangen, was man natürlich auch direkt mit Vergleichsfotos beweisen will.

Mit der verbauten 2.0er Blende des One M7 hat man zwar auch Vorteile gegenüber einigen anderen Geräten bei der Belichtung, Bilder könnten aber insgesamt etwas unschärfer wirken, als das bei kleineren Blenden (höhere Blendenzahl) der Fall ist. Generell dürfte aber von Vorteil sein, dass die Belichtung ohne Hilfslicht besser ist, als das bisher bei Smartphone-Kameras war. Interessant wäre hier vor allem der Vergleich mit dem Lumia 920, den man wohl mit Absicht zunächst gemieden hat.

Screen-Shot-2013-02-20-at-11.57.40-AM-540x402

 

 

Auch neu ist eine optische Bildstabilisierung für die verbaute Kamera, die HTC in das neue Flaggschiff-Smartphone integrierte, das bot bisher nur das Kamera-Monster Nokia Lumia 920. Dadurch sollen verwackelte Fotos und zittrige Videos der Vergangenheit anhören, ohne dass dabei unnatürlich wirkende Bilder entstehen.

Apropos Videos, wie im Xperia Z gibt es jetzt auch hier einen HDR-Modus für Videos, der für besonders tolle Bewegtbilder sorgen soll. Drei Beispielvideos habe ich euch natürlich hier reingepackt, direkt unter dem Text.

[asa]B00BFUS8C6[/asa] [youtube BsTRlXdLLNw] [youtube 0Cw1Kvmt1kI] [youtube fQaYHTizGTg]

(via GSMArena, AndroidCommunity)