Diese grandiose Google-Earth-Reportage MÜSST ihr gesehen haben

Google Earth Hero

Bild: Google

Mit einer ihrer neusten Produktionen hat sich Vox nicht nur meiner bescheidenen Meinung nach mal wieder selbst übertroffen.

Generell ist in meinen Augen eigentlich so gut wie jeder Content aus dem Hause Vox (nicht der deutsche Privatsender, sondern das US-Unternehmen, zu dem auch The Verge und Co. gehören) eine Empfehlung wert. Doch mit einer ihrer neusten Produktionen haben sie sich nicht nur meiner bescheidenen Meinung nach mal wieder selbst übertroffen.

https://twitter.com/Zaak1atheris/status/1535695304565071875

Und da es dann auch noch um Google Earth geht und damit praktisch in den Themenbereich von SmartDroid.de fällt, wollte ich sie an der Stelle nicht unerwähnt lassen. In gut einem Monat seit ihrer Veröffentlichung auf YouTube hat das Video mehr als vier Millionen Aufrufe gesammelt und durchweg positive Rezensionen erhalten.

Tatsächlich dreht sich die rund 27-minütige Reportage von Christophe Haubursin nicht um Google Earth an sich, vielmehr ist es das zentrale Werkzeug, das eine Frage auslöst: Was sind diese Kreise mitten in der Sahara? Diese Frage stellt sich zunächst ein Reddit-Nutzer in einem Beitrag, der praktisch die gesamte Recherche auslöst:

Dass es darauf nicht nur eine offensichtliche Antwort gibt, macht das Video schnell klar. Haubursin lässt uns die Nachforschungen hautnah miterleben und lässt auch die vielen Sackgassen nicht aus.

Ohne zu viel vorwegnehmen zu wollen: Natürlich reicht die Suche im Internet und die vielen Meinungen der hinzugezogenen Experten, die sich lediglich die Bilder aus Google Earth ansehen können, irgendwann nicht mehr – und ein Team macht sich Hunderte Kilometer in die Wüste auf, um sich die Kreise endlich aus nächster Nähe ansehen zu können. Was wirklich dahintersteckt? Dafür müsst ihr das Video schon noch selbst schauen. Macht euch bereit, beeindruckt zu werden.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!