Früher hatte sich Google immer wieder andere Hersteller ins Boot geholt und gemeinsam in enger Partnerschaft die sogenannten Nexus-Smartphones veröffentlicht. Längst sind diese Zeiten vorbei und Google baut seine Smartphones für die Pixel-Marke selbst. Einen Hauch der früheren Google-Idee greift jetzt Qualcomm auf, die ein „Smartphone für Snapdragon-Insider“ angekündigt haben. Dafür hat man sich ASUS ins Boot geholt, die die Idee von Qualcomm umgesetzt haben. ASUS war auch mal Teil der Nexus-Serie und für Tablets zuständig.

ASUS hat wohl die notwendige Erfahrung

Zu den Highlights zählen neben dem stärksten Snapdragon-Prozessor ein 6,78″ OLED-Display von Samsung, 16 GB RAM, 512 GB Speicher und eine 64 MP starke Hauptkamera mit Bildsensor von Sony. 1500 Euro möchte Qualcomm für dieses Smartphone, ohne zum Beispiel die notwendige Erfahrung im Bereich der Kamera-Software bieten zu können. Auch die eigene Update-Garantie von nur 3 neueren Android-Versionen klingt nicht gerade nach einmaligem Angebot.

Bleibt abzuwarten, wie gut sich das 173 mm lange und 211 g schwere Android-Smartphone im Alltag schlägt. Ich bin außerdem gespannt auf die Zukunft, ob Qualcomm zukünftig sogar noch mit anderen Herstellern zusammenarbeitet. Ich bleibe jedenfalls skeptisch, ob dieser Mix aus Preis und Smartphone-Erfahrung wirklich für irgendjemanden interessant ist. Testberichte gibt es bislang noch keine.

Qualcomm will Aufmerksamkeit generieren

Abseits von diesem Smartphone steht es um Qualcomm schwieriger. Google entwickelt eigene Chips, Xiaomi auch und Samsung verbaut eigene Prozessoren schon seit vielen Jahren. Die aktuellen Lieferschwierigkeiten könnten befeuern, dass sich die Smartphone-Hersteller nach neuen Lösungen umschauen. Apple macht das seit Jahren beeindruckend vor und könnte eine Blaupause für viele Smartphone-Marken der Android-Welt werden.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass auch nur ein klar denkender Mensch, diese maßlos überteuerte 0815-Kiste kauft. Und dann auch noch den Fingerabdruckscanner an der Rückseite. mmmmmmmmmm 🙈🙈🙈

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.