Folge uns

News

Digg Reader: Weiterer Nachfolger für den Google Reader öffnet am 26. Juni seine Pforten

Veröffentlicht

am

digg reader screenshot

Feedly ist zwar die bekannteste Alternative für den Google Reader, doch es werden noch ein paar weitere potente Apps kommen, wie etwa der Digg Reader. Das Link-Netzwerk bzw. die Leute dahinter waren sich recht schnell sicher, dass sie einen Nachfolger für den Google Reader auf die Beine stellen können, der seinem Vorbild ähnlich sein wird, nur schneller, hübscher und vielleicht auch etwas besser. Und schon in wenigen Tagen werden wir uns den Digg Reader alle anschauen können, denn am 26. Juni startet die öffentliche Beta-Phase.

Schon der erste leicht verwaschene Screenshot zeigt, wie einfach der Digg Reader aufgebaut ist. Links die Feeds, rechts der Content in Listenansicht wie im Google Reader. Der Fokus der Entwicklung wird für die nächsten Wochen auf der Geschwindigkeit, Android-App, der Integration von Drittanbietern wie IFTTT, Evernote, etc. und auf Verbesserungen der Tools für Sortierung, Filter, etc. liegen. Ein System für eine umfassende Suche sowie Benachrichtigungen wird es auch in Zukunft geben.

Am Digg Reader arbeiten übrigens lediglich fünf Entwickler, das aber derzeit rundum die Uhr an sieben Tagen die Woche.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via Digg Blog, Pocket-lint)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt