Folge uns

Android

Digital Copy: Eine Bluray kaufen und den Film auch auf Android anschauen

Veröffentlicht

am

Digital Copy

Digital Copy

Die meisten aktuellen Android-Geräte eignen sich neben den üblichen Dingen wie Soziale Netzwerke, im Web surfen oder Telefonie, auch hervorragend um unterwegs Filme zu schauen. Gerade High-End-Modelle haben die entsprechende Leistung und Größe des Displays, dass man inzwischen auch HD-Filme unterwegs anschauen kann. Doch genau hier gibt es einen entscheidenden Knackpunkt, denn kann ich mir zwar Filme auf Bluray oder DVD kaufen und zuhause anschauen, doch wie kann ich die Filme auch unterwegs auf meinem Smartphone oder Tablet genießen?

Hier setzt die neue Technologie „Digital Copy“ von 20th Century Fox an. Das Ganze ist recht schnell erklärt und funktioniert auch ganz gut, zumindest in meinem Test. Dafür habe ich eine Bluray vom Film „Planet der Affen Prevolution“ bekommen, den ich übrigens absolut empfehlen kann. Darin sind die angesprochene Bluray, eine DVD und die Digital Copy in Form eines Aktivierungscodes enthalten. Um den Film nun auch auf mein Smartphone übertragen zu können, muss ich die DVD in meinen PC einlegen und den Autostart des Programmes „Plays Everywhere“ abwarten.

dvd-popup

Was nun folgt, ist selbsterklärend, im Popup wähle ich natürlich die Variante der Übertragung aus und gebe im nächsten Fenster den beiliegenden Aktivierungscode ein. Danach muss ich mein System auswählen, iOS oder eben Android, was in meinem Fall natürlich der grüne Roboter ist. Direkt darauf folgt die Auswahl des Gerätes, welche erstaunlich gut funktioniert, ich muss dafür lediglich meinen Androiden via USB-Kabel als Massenspeicher an meinen PC hängen und dann im Programm auswählen.

Schon beginnt die Übertragung und damit der einzige Haken an der ganzen Sache, denn der Film wird nicht von der DVD kopiert, sondern wird aus dem Internet heruntergeladen. Die Dateigröße lag in meinem Fall bei ca. 1GB und das ist, wenn man wie ich mit Dorf-DSL bestraft wurde, absolut kein Zuckerschlecken. Ist die Übertragung vollzogen, muss man sich noch aus dem Market die App „Plays Everywhere“ herunterladen, da nur darüber der Film abgespielt werden kann.

[asa]B005EJBHIQ[/asa]

dvd-uebertragung

Alles in allem eine nette Möglichkeit seine gekauften Filme quasi uneingeschränkt zu nutzen, egal, auf welchem Gerät man sie letzten Endes anschauen möchte. Die Übertragung hätte man wiederum anders gestalten können und sogar fast müssen, da nicht jeder mit einem wirklich schnellen Breitbandanschluss gesegnet ist, gerade hier in Deutschland ist das ein nach wie vor großes Problem.

Wer sich noch mehr über Digital Copy informieren möchte, sollte ich dafür mal die offizielle Webseite anschauen.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Tiga

    14. August 2012 at 15:58

    Funzt das auch mit BD? Hab nur ne PS3 als BD Player. Muss ich mir noch nen ext BD LW holen für den PC?
    Funzt das ebenfals unter Linux? Nutze kein Windows…

  2. Frank Heidemanns

    19. Oktober 2015 at 19:54

    Meines Erachtens nach totaler Quatsch. Ich selbst habe das System nie getestet, aber das funktioniert doch nur bei zukünftigen Blu-Rays, die original gekauft werden. Nix gegen kaufen, aber was ist mit meiner privaten Sammlung, die nicht klein ist und schon seit Jahren besteht? Da funktionert das System doch nicht, weil die Option auf den bestehenden Silberscheiben nicht vorhanden ist… also was ist damit?
    Nun, die einfachsten Möglichkeiten sind Raubkopien oder nochmal kaufen… beides blöd!
    Eine alternative aber extrem aufwändige Methode ist das direkte Abspielen bereits gekaufter Blu-Rays. Nun die Vorraussetzungen:
    – Android auf leistungsfähigem Tablet (zum Beispiel Galaxy NotePro 12.2 LTE SM-P905 mit Android Kitkat 4.4.2 oder neuer)
    – USBHub mit externer Stromversorgung und USB 3.0 Standard
    – Powerbank (externer Akku)
    – externes optisches Blu-Ray Laufwerk (möglicherweise mit AV-Konnektivität (bin mir nicht sicher))
    – Android muss gerootet sein (Vorsicht Garantieverlust des Tablets und gefährlich!)
    – Wenn die Prozessorarchitektur ARM und nicht x86 ist, dann die App Limbo 0.9.8 sowie alternatives Betriebssystem zu Windows (ReactOS 0.3.17 oder höher), sonst ein Windows installieren, dass mit dem Laufwerk kompatibel ist
    – kostenlose Blu-ray Player Software (Leawo)

    Hört sich kompliziert an und das ist es in der Tat! Ich bin kurz davor das Problem zu lösen. Fehlen mir nur zwei Dinge: in ReactOS werden mir Laufwerke nach dem USBHub nicht angezeigt und die hoffentlich funktionstüchtige Version von Leawo unter ReactOS. Dann steht dem Anschauen alter bereits gekaufter Blu-Rays nichts mehr im Wege. ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt