Digital Wellbeing wird nicht nur um eine Neuerung erweitert, das Tool ist jetzt auch grundsätzlich Bestandteil von Android.

Digital Wellbeing erhält eine neue Funktion, außerdem macht Google eine Ankündigung für alle zukünftigen Android-Smartphones. Nur in einem Nebensatz erwähnt Google, dass Digital Wellbeing bei allen Neugeräten mit Android ab Version  9 und Version 10 dabei ist. Zugleich ist bei diesen Geräten auch der neue Konzentrationsmodus (Focus Mode) direkt schon mit am Start.

Mehr Fokussierung auf wichtige Dinge

Der Konzentrationsmodus blockt alle Apps weg, die wir in den Einstellungen als „störend“ auswählen. Wir sollen uns eben konzentrieren, für einen manuell ausgewählten oder automatischen Zeitraum nach Zeitplan (neu). Denkbar wären alle privaten Messenger für die Arbeitszeit zu blockieren. Oder die Arbeits-Apps während der Freizeit. Nutzer werden sicherlich ihren richtigen Weg finden.

Ist das jetzt alles bei Neugeräten grundsätzlich an Bord, können die Hersteller ihre heute schon zahlreichen Eigenlösungen direkt wieder über Bord werfen. OnePlus zum Beispiel, bietet eine eigene App auf den eigenen Android-Smartphones an.

Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.