Früher waren sie in Mode, heute sind die typischen Multi-Messenger irgendwie schon wieder ausgestorben. Disa will aber jetzt wieder alle Messenger mobil in einer App vereinen, auch WhatsApp ist integriert. Zunächst gibt es den neuen Dienst nur als Beta, in welcher WhatsApp und SMS bereits integriert sind, in naher Zukunft aber sollen weitere bekannte Messenger wie Hangouts, Facebook, Kik, Steam usw. integriert werden. Damit hätte man dann tatsächlich alle mobilen Messenger unter einem Hut.

Disa wird auch eure einzelnen Gespräche vereinen können. Habt ihr also mit einer Person in WhatsApp, Facebook und per SMS geschrieben, werden alle Nachrichten in einem einzigen Chat angezeigt und könnt bei neuen Nachrichten frei entscheiden, über welchen Dienst diese zu eurem Kontakt gesendet werden sollen. Der Vorteil des Multi-Messengers wird sich laut den Entwickler auch auf dem Akku niederschlagen, denn dann ist nur noch ein Dienst aktiv, nicht mehr mehrere gleichzeitig.

Wie gesagt, Disa ist aktuell noch im Beta-Status, kann aber schon genutzt werden. Dafür müsst ihr nur dieser Google+ Community beitreten, wodurch ihr dann die Beta aus Google Play herunterladen könnt.

Tipp: Man muss zwingend die originale WhatsApp löschen bzw. die Daten davon, damit auf demselben Gerät WhatsApp innerhalb von Disa genutzt werden kann.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.