Display-Bestellungen: Tablets überholen erstmals Notebooks

Nexus 10 Produktbild

Nexus 10 ProduktbildEs scheint immer noch so, dass die Tablets eher ein Nischenmarkt sind, der sich nicht so richtig aufbauen will, doch offenbar liegen wir mit diesen Gedanken falsch. Erstmals kommt es jetzt zu einer Trendwende, denn im Oktober wurden nun mehr Tablet-Displays als Notebook-Displays bestellt. Erst seit Mitte des Jahres wurden Tablet-Displays überhaupt im zweistelligen Millionenbereich bestellt, jetzt überholen sie schon die in der Regel ohne Touch ausgestatteten Notebooks. Das liegt natürlich unter anderem daran, weil Tablets immer leistungsfähiger werden, zudem immer günstiger und auch teilweise sehr raffiniertes Zubehör bieten können, wie etwa die Transformer Pads von ASUS. Die Hersteller werden aufgrund des Trends zu Geräten mit Touch sowieso Notebooks weniger produzieren, dafür mehr auf Tablets setzen. Unter anderem haben bereits jetzt erst Hersteller die Netbook-Sparte komplett eingestellt.

display_tablet_laptop_header

Wir dürfen dabei natürlich auch nicht nur Android- und iOS-Tablets in Betracht ziehen, denn vor allem das bisher ausschließlich auf Desktop und Notebooks eingesetzte Windows von Microsoft hat mit Windows 8 nun endlich eine richtig touchfähige Version erhalten, die eigentlich nur noch bedingt mit einer Maus zu bedienen ist. Gerade im privaten Bereicht werden Tablets jetzt erst richtig den Vormarsch antreten und Notebooks den Rang ablaufen. (via)

Seid ihr bereits im Besitz eines Tablets?

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]