Folge uns

Android

Display-Vergleich der Giganten: iPhones 4s vs. Galaxy Nexus vs. Galaxy S 2

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

display-vergleich-sgs2-ips4-gn

Das wichtigste Kriterium eines Touchscreen-Smartphones ist wohl das Display, da gibt es keine Zweifel. Doch allein beim Display gibt es zahlreiche Punkte die man beachten muss oder zumindest sollte, hierbei gibt es die verwendete Technologie an sich, die damit verbundene Beleuchtung, die Auflösung, die Größe und Zusatzfeatures wie ein Schutz à la Gorilla Glass.

Allein schon die Darstellungsqualität kann sich wegen den oben genannten Kriterien extrem unterscheiden, so haben die drei getesteten Geräte alle eine verschiedene Displaygröße, Auflösung und auch eingesetzte Technologie. Das iPhone 4s setzt auf ein IPS-Display mit 3,5 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 960×540 Pixel, das Galaxy Nexus misst 4,65 Zoll in der Diagonale und setzt auf Super AMOLED (Pentile) mit einer Auflösung von 1280×720 Pixel und zu guter Letzt setzt das Galaxy S 2 auf ein 4,3 Zoll großes Super AMOLED Plus-Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixel.

[aartikel]B005Y5SE6I:right[/aartikel]Die Pixeldichte liegt aufgrund einer kleinen Diagonale und hoher Auflösung beim iPhone 4s auf hohen 326dpi, das Galaxy Nexus folgt knapp mit 316dpi und das Galaxy S 2 ist mit 218dpi weit abgeschlagen hinter der Konkurrenz. Einen guten Eindruck vom Unterschied der verschiedenen Displays bekommt ihr in dem folgenden Video.

Insgesamt ist aus meiner Sicht die Wahl des Galaxy Nexus die Richtige, auch wenn das Display grenzwertig groß ist, ist die Auflösung einfach Klasse und Super AMOLED sorgt für ein echt gutes Bild. (via)

[youtube t8PQYgw62vY]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Christoph Ostermayer

    30. November 2011 at 08:07

    "Galaxy S2 weit abgeschlagen"
    Naja ich weiß nicht, ich muss mich schon sehr anstrengen um die einzelnen Pixel auf meinem Display zu sehen. Wenn überhaupt.
    Ich sehe diese Pixelwut allgemein etwas kritisch, weil wir uns hier mittlerweile fast ausschließlich in gegenden bewegen, die man mit dem Auge ja gar nicht mehr sieht…

    • Denny Fischer

      30. November 2011 at 11:24

      Das war eher rein auf die Zahlen bezogen ;)

  2. Justus Jonas

    9. Februar 2012 at 00:28

    Kleine Korrektur: Das Display des 4S hat laut den Technical Specifications von Apple eine Auflösung von 960 x 640 (und nicht 540) Pixeln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.