Mit Android-Geräten kann man nahezu unmöglich viele verschiedene Dinge machen, vor allem wenn man den Root-Zugriff auf sein Gerät herstellt. DriveDroid kann aus eurem Androiden so einen bootfähigen USB-Stick machen, sollte mal sonst keiner zur Verfügung stehen. Mittels weniger Klicks bekommt ihr auch die direkten Downloads von einigen Linux-Distributionen, welche dann direkt auf euer Gerät […]

Mit Android-Geräten kann man nahezu unmöglich viele verschiedene Dinge machen, vor allem wenn man den Root-Zugriff auf sein Gerät herstellt. DriveDroid kann aus eurem Androiden so einen bootfähigen USB-Stick machen, sollte mal sonst keiner zur Verfügung stehen. Mittels weniger Klicks bekommt ihr auch die direkten Downloads von einigen Linux-Distributionen, welche dann direkt auf euer Gerät in das gewählte Image-Verzeichnis geladen werden. Man kann auch ein leeres Image erstellen, um sein Smartphone als wiederbeschreibbaren USB-Stick zu nutzen. Funktioniert auf jeden Fall laut Kollege Michael sehr gut, weshalb ich den Selbsttest jetzt einfach mal außen vor lasse.

Ihr bekommt DriveDroid kostenlos im Google Play Store, mit der 1 Euro-Version könnt ihr aber auch die Entwickler unterstützen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.