Erstmals gibt es für die Kunden von o2 und E-Plus wohl auch eine spürbare Verbesserung nach dem Zusammenschluss der Konzerne, denn ab April wird das UMTS-Netz vereint. In Deutschland gibt es dann ein gemeinsames Netzroaming von o2 und E-Plus, sodass die Dichte des 3G-Netzes für die Kunden ab April 2015 überall sehr gut sein dürfte. […]

Erstmals gibt es für die Kunden von o2 und E-Plus wohl auch eine spürbare Verbesserung nach dem Zusammenschluss der Konzerne, denn ab April wird das UMTS-Netz vereint. In Deutschland gibt es dann ein gemeinsames Netzroaming von o2 und E-Plus, sodass die Dichte des 3G-Netzes für die Kunden ab April 2015 überall sehr gut sein dürfte.

Leider ist das LTE-Netz noch nicht betroffen, sondern ausschließlich 3G/UMTS, wie Telefonica heute im hauseigenen Blog bekannt gegeben hatte. Für Kunden entstehen keine weiteren Kosten, die Umstellung erfolgt vollständig automatisch.

UPDATE 2: Sehr komisch, Reseller wie 1&1 sollen nun doch vom Roaming profitieren und haben dazu auch eine gesonderte Pressemitteilung freigegeben.

Die automatische Freischaltung aller Kunden im O2 und E-Plus Netz für das jeweils andere UMTS-Netz wird das Unternehmen bundesweit innerhalb weniger Wochen einführen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.