Schon mal ein Smartphone außerhalb des eigenen Dunstkreises verkauft? Vermutlich kam dafür Ebay zum Einsatz oder wenigstens die Schwesterplattform Ebay Kleinanzeigen. Eine Umfrage will bestätigen können, dass Ebay in Deutschland die mit Abstand wichtigste Plattform für die Leute ist, wenn sie ihr bisheriges Smartphone gebraucht an jemand anderen verkaufen möchten. 81 Prozent haben gesagt, dass […]

Schon mal ein Smartphone außerhalb des eigenen Dunstkreises verkauft? Vermutlich kam dafür Ebay zum Einsatz oder wenigstens die Schwesterplattform Ebay Kleinanzeigen. Eine Umfrage will bestätigen können, dass Ebay in Deutschland die mit Abstand wichtigste Plattform für die Leute ist, wenn sie ihr bisheriges Smartphone gebraucht an jemand anderen verkaufen möchten. 81 Prozent haben gesagt, dass sie Ebay für den Wiederverkauf verwenden.

Lediglich 24 Prozent der Befragten sagten, dass sie auch mal auf andere Plattformen zurückgreifen, wie zum Beispiel Rebuy oder Flip4new. Grundsätzlich hat der Markt also noch Potenzial für andere Plattformen. Es ist allerdings auch schwer, einen Marktführer zu verdrängen oder diesem wenigstens ein paar Marktanteile abzunehmen. Grundsätzlich ist zum Wiederverkauf zu raten, die alternativen Trade-In-Programme und Aktionen werfen meist viel zu wenig Geld ab.

Sonntag ist der beste Tag

Um das Angebot für möglichst viele potenzielle Käufer besonders attraktiv zu gestalten, sollten Verkäufer einen niedrigen Startpreis für ihre Auktionen wählen. Die besten Verkaufschancen haben eBay-Verkäufer, die ihre Auktion an Sonntagen zwischen 17:00 und 21:00 Uhr auslaufen lassen. In diesem Zeitraum werden bei eBay fast dreimal so viele gebrauchte Mobiltelefone verkauft wie an anderen Wochentagen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.