Ein eigenes Smartphone von Facebook wird schon lange vermutet, erst vor wenigen Wochen kamen wieder neue Gerüchte auf, dass sich die Entwicklung nun auf dem finalen Weg befinde und man mit HTC an einem solchen Gerät nun ernsthaft arbeite, auch gestern wurde dies durch Quellen von Bloomberg erneut bestätigt. Doch der Gründer und amtierende Chef […]

Ein eigenes Smartphone von Facebook wird schon lange vermutet, erst vor wenigen Wochen kamen wieder neue Gerüchte auf, dass sich die Entwicklung nun auf dem finalen Weg befinde und man mit HTC an einem solchen Gerät nun ernsthaft arbeite, auch gestern wurde dies durch Quellen von Bloomberg erneut bestätigt. Doch der Gründer und amtierende Chef von Facebook – Mark Zuckerberg – streut nun neuen Sand ins Getriebe, denn er sieht das mit einem eigenen Facebook-Smartphone etwas anders. Es würde in seinen Augen keinen Sinn machen, teilte er mit, die Arbeit an der besseren Integration in bestehende Oberflächen hätte da wesentlich höhere Priorität. Ich kann ihm zumindest zustimmen, dass das mobile Angebot noch ausgebaut und vor allem verbessert werden könnte, keine App raubt vielen Nutzern so die Nerven. Schauen wir mal, ob das alles nur Taktik ist, oder es tatsächlich ganz einfach kein Facebook-Smartphone geben wird. (via, via)

[asa]B0054QJ0WY[/asa]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.