Es gibt mal wieder eine neue Alpha Version von Mozilla Fennec für Android. Die Alpha Version wird leider Gottes auch ihrem Namen gerecht und ist absolut nicht zu empfehlen. Die Performance ist bisher so lala, die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus lässt auch arg zu wünschen übrig und Fennec mutiert zum Speicherfresser. Lediglich das GUI könnte, wenn […]

Es gibt mal wieder eine neue Alpha Version von Mozilla Fennec für Android. Die Alpha Version wird leider Gottes auch ihrem Namen gerecht und ist absolut nicht zu empfehlen. Die Performance ist bisher so lala, die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus lässt auch arg zu wünschen übrig und Fennec mutiert zum Speicherfresser. Lediglich das GUI könnte, wenn der Browser mal fertig ist, ganz ansprechend sein, genauso wie die Unterstützung der Synchronisation mit anderen Firefox Browsern und die Möglichkeit Addons zu installieren.

Nicht nur das Fennec installiert schon 30MB fett ist, sondern auch bei nur zwei mobilen Webseiten der Speicherbrauch schon 90MB liegt. Der originale Froyo Browser lag bei 60MB, bei zwei mobilen Seiten und zwei schweren Community-Seiten welche mit Flash-Bannern etc. überladen sind. Leider fehlt auch im Fennec noch die Flash-Unterstützung und somit bleiben noch einige Objekte im Netz verborgen.

Geöffnete Webseiten kann man wie gewohnt weiterleiten und auch als PDF speichern, welche ich als ganz nette Funktion sehe. Die Darstellung von HTML Seiten etc. hat bisher sehr gut gepasst und nichts hat sich irgendwie verschoben. Pinch-to-Zoom funktioniert auch aber eher etwas zähflüssig. Wer unbedingt den Browser ausprobieren möchte, ruft diese Seite mit seinem Android Smartphone auf und läd sich die APK herunter.

 

 

 

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.