Ein Wunder: Amazon Music kann jetzt Chromecast

Werden wir gerade Zeugen eines Wunders? Amazon schaltet für seine Musik-App den Support für Chromecast frei, nun steigt die Hoffnung für die gleiche Neuerung für Amazon Prime Video.

Amazon und Google sind eigentlich keine Freunde mehr, man kann die Google-Produkte bei Amazon nur bedingt kaufen und die Software von Amazon möchte die Google-Standards nicht unterstützen. Zumindest war das bis heute der Fall, denn zumindest Amazon Music bekommt mit dem neusten App-Update endlich den Support für Google Chromecast spendiert. Nun ist die Hoffnung natürlich groß, ein ähnliches Update für die Prime Video-App zu erhalten.

Chromecast Support: You can now select music on your Android device, and have the music play on your Chromecast enabled devices.

Raufen sich Amazon und Google zusammen?

Besinnt man sich bei Amazon nun darauf, den Kunden das bestmögliche Paket zu bieten? Dann sollte auch Amazon Prime Video bald via Chromecast nutzbar sein. Hoffen wir zumindest inständig. Wetten würde ich darauf allerdings noch nicht.

Chromecast wurde zwar in Amazon Music integriert, bei mir ist das entscheidende Update aber noch nicht da. Bei den US-Kollegen allerdings schon. [via TechHive]

  • Thomas Polke

    Ein Wunder? Nun bin ich etwas erstaunt. Ich nutze die ChromeCastoption inzwischen seit gut zwei Wochen. Das Castsymbol findet sich direkt in der Amazon Musik App. Wer hat diese Neuigkeit denn nun bisher verschlafen? Übrigens, auch in Android Auto wird Amazon unterstützt. Das konnte ich vor drei Wochen in einem Mietwagen testen. Beide Neuerungen funktionieren bei mir problemlos.

    • Schön. Ich kann aber nicht verschlafen, was nicht für alle verfügbar ist… bei mir nach wie vor nicht, Changelog der App wurde wohl auch erst jetzt geändert

      Und ein „Wunder“ ist es trotzdem, das hat mit dem Zeitpunkt ja nichts zu tun.

      • Thomas Polke

        Du hast schon Recht dass die Lieblingsfeindschaft aufgeweicht wird ist verwunderlich. Vielleicht hat man sich an Microsoft ein Beispiel genommen oder auch nur betriebswirtschaftliche Überlegungen angestellt.
        Das die App nicht auf breiter Front aktualisiert wurde war mir nicht klar. In meinem Umfeld können nun alle casten und wir sind „nur“ Prime Nutzer. Zufällige Versuchskaninchen? :-)

        • man scheint es jetzt auf jeden Fall mehr zu verbreiten

  • Interessant wird’s für mich erst, wenn ich Amazon Video über den Cast nutzen kann. Dann wird evtl. auch endlich eine Glotze angeschafft :)

  • Henry

    Beim mir funktioniert es auch noch nicht mit der amazon music app Version 7.3 und Honor 6X.