Folge uns

Marktgeschehen

Eine Auszeit nehmen: Deshalb wird Internet gefastet

Veröffentlicht

am

Samsung Internet Header 1200px 2019

Fastenzeit, Zeit ohne Internet? Einige Leute nehmen derzeit eine Auszeit vom Internet, sie fasten vom online sein. Heute sind wir so viel online, ständig erreichbar und mit dauerhaftem Blick auf die viereckigen Monitore, dass eine Auszeit davon immer mal ganz angenehm ist. Für die meisten Leute ist der Grund das Internet mal weg zu lassen, mehr Zeit für sich selbst zu haben und etwas stressfreier zu leben.

Nur 45 Prozent der Befragten würden allerdings überhaupt auf etwas freiwillig verzichten, für über 25 Prozent der Leute kommt das allerdings gar nicht in Frage. 29 Prozent der Leute würden am ehesten auf PC und Internet verzichten.

Mal eine Pause vom Internet

Ich bin ja der Meinung, dass wir heute sowieso zu viel online sind. Viele Leute sollten häufiger mal das Smartphone weglassen, statt jedes Erlebnis nur noch durch den Bildschirm zu betrachten. Aber dazu muss man sich  mit viel Disziplin zwingen.

Kleiner Tipp: Online bleiben, das ist kein Problem. Deaktiviert einfach Töne und Vibration für Messenger, das kann schon für enorme Entspannung sorgen. Wenn was wirklich wichtig ist, werden die Leute anrufen.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. 23_uhr_59

    9. März 2019 at 14:12

    Ich bin generell kein Suchti, ich weiß wann Schluss ist und vor allem was wichtig ist. Daher hab ich solchen Käse auch nicht nötig. Für die Leute die das machen, ist sowieso alles zu spät.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt