Billig, billiger, Xiaomi: Der China-Konzern drückt regelmäßig Branchenpreise. Der Mijia Vacuum G1 ist ganz schön vielversprechend.

Staubsaugerroboter sind längst im Durchschnittswohnzimmer angekommen und sind nicht mehr nur Gadget-Freaks oder China-Importeuren vorbehalten. Xiaomi hat mit dem Mi Robot bereits einen Vertreter sogar im deutschen Amazon-Shop, der ist mit rund 350 Euro aber schon recht preisintensiv.

Das Teil, das allerdings jetzt aus heiterem Himmel von Xiaomi in China vorgestellt wurde, kostet gerade einmal gut ein Drittel: Für umgerechnet 131 Euro (999 Yuan) geht der Xiaomi Mijia Vacuum G1 in China an den Start. Ob der Sauger aber überhaupt nach Deutschland kommt und wie sich der Preis dann übersetzt, bleibt noch abzuwarten. Realistisch wäre meiner Meinung nach eine Preismarke um oder knapp unter 200 Euro.

Xiaomi Mijia Vacuum G1: Technische Daten

Der Roboter funkt natürlich über 2,4-GHz-WLAN und fügt sich in ein neues oder bestehendes Mi-Home-Netzwerk ein. Xiaomi ist in der Smart-Home-Sparte schließlich breit aufgestellt, sodass man Stück für Stück die einzelnen Lebensbereiche ein bisschen digitalisieren kann – wenn man denn möchte.

Mit einer Höhe von nur 82 Millimetern soll der Mijia Vacuum 1G gut zwischen den Möbel manövrieren können. Er erreicht eine Saugkraft von bis zu 2500 Pa, was sogar 700 mehr als beim Mi Robot sind. Dazu kommen ein 2.500-mAh-Akku und eine 40-Watt-Stromversorgung. Eine Ladung soll für die Säuberung von rund 120 Quadratmetern ausreichen. Der Tank fasst 600 Milliliter und sollte damit nicht nach jeder Nutzung geleert werden müssen.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.