Elektroautos laufen nicht: VW gerade froh über neue Verbrenner

VW Logo Hero

Foto: Erik Mclean, Unsplash

Volkswagen hat ein breites Angebot an Fahrzeugen, das hilft beim aktuellen Markt sehr.

Volkswagen gehört zu den Marken, die es mit der Elektromobilität gerade besonders schwer haben. Die angebotenen Modelle ziehen nicht so stark wie erhofft und die geforderten Modelle benötigen noch etwas Zeit. Dazu gesellt sich ein schwacher Markt in Europa und das äußerst schwierige Umfeld in China.

Deshalb zeigt man sich gerade sehr froh darüber, dass man ein breites Angebot über verschiedene Antriebsarten hinweg bieten kann. Aber VW zeigt sich besonders glücklich darüber, so Markenchef Thomas Schäfer gegenüber Automobilwoche, dass man sogar komplett neue Verbrenner-Modelle den Kunden bieten kann.

Neu sind der Passat und Tiguan, im kommenden Jahr gibt es mit einem neuen T-Roc die Neuauflage eines absoluten Bestsellers. Das schwache Geschäft mit den Elektroautos kann VW also ganz ordentlich auffangen, nämlich mit einem guten Angebot an Verbrennern. Dennoch betont der VW-Markenchef wiederholt: „Die Elektromobilität wird sich in der Breite durchsetzen“.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!