Endlich passiert wieder was: Audi stößt neue Welle bei seinen Elektromodellen an

Audi Q4 E Tron Hero

Der gebürtige Zwickauer Autobauer Audi hat zu Beginn des März 2024 regelrecht eine Welle bei Elektroautos losgetreten und geht 2024 jetzt mit viel Power an. Gestartet hat man in den vergangenen Tagen mit einer aktualisierten Version des Q4, die auf die neueren Versionen von VW ID.4 und ID.5 endlich folgt.

Das bis dato kleinste aktuelle Elektroauto von Audi bekommt zum Beispiel verbesserte Batterien und damit eine höhere maximale Ladeleistung von nun 170 kW. Eine neue Nachkonditionierungsfunktion kühlt die Batterie außerdem nach Ladung oder Fahrt, wenn die Temperatur zu hoch geklettert ist.

Außerdem soll die neue Batterie für eine etwas höhere Reichweite sorgen. Der aktualisierte Elektromotor dürfte der höheren Reichweite zuträglich sein, bringt aber auch ein wenig mehr Leistung mit und verkürzt etwa den Sprint auf 100 km/h um fast eine Sekunde. Am Fahrwerk hat man auch gefeilt.

Blick in die Zukunft

Audi hat aber auch gleich einen Ausblick auf die nächsten Tage und sogar Jahre gegeben. Noch im März startet endlich der neue Q6, der im Grunde genommen die zweite Generation der elektrischen Audi markiert und auf der neuen PPE-Plattform basiert. Am 19. März 2024 feiert der neue Q6 seine Weltpremiere.

Audi-Q6-Teaser
Audi Q6 2024 Teaser

Das war aber immer noch nicht alles, weil man nur kurz darauf ein neues Elektroauto ankündigte, das unterhalb des Q4 platziert sein wird. Audi will ein neues Einstiegsmodell bringen, in Ingolstadt wird es dann gebaut. Wann das passieren wird, verriet man jedoch nicht. Der Plan sei aber gefasst, die Entwicklung dürfte schon laufen.

Bei Audi laufen besonders die Verbrenner gut und die neuen Elektroautos haben richtig viele Probleme gemacht, weswegen die sehr ambitionierten Ziele der nächsten Jahre kassiert worden sind. Aber jetzt kommt man wohl doch langsam wieder in Schwung.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!