Entwickler können nun Widgets und Co. direkt für HTC Sense programmieren!

HTC Logo

[aartikel]B004NSUB5E:right[/aartikel]HTC geht nun alle Wege um die eigene Stellung am Markt nicht zu verlieren und bestenfalls zur Konkurrenz weiter auszubauen. Auf den eigenen Smartphones ist prinzipiell die Sense-Oberfläche vorinstalliert, im Gegensatz zur Konkurrenz ist Sense allerdings beim Großteil der Kundschaft sehr beliebt.

Bis auf das Sense etwas die Performance stielt, bringt es doch einen ganzen Haufen an sehr nützlichen Erweiterungen mit. Jetzt können Entwickler direkt für Sense entwickeln mit dem neuen OpenSense SDK. Das hilft HTC um die Sense Oberfläche weiter auszubauen, es bringt dem Kunden einen Mehrwert und letztendlich hat man für seine eigenen Apps, Widgets und Co. eine gute Präsentationsplattform. (via)