Entwickler von Monument Valley entwickelten eines der ersten Motion Sense-Spiele für die neuen Google-Smartphones. Motion Sense eignet sich nicht nur zu Steuerung von Medien-Apps und diversen Smartphone-Funktionen, auch Spiele sind mit der neuen Gestensteuerung durchaus möglich. Im Pixel 4 steckt ein Radarchip vom Projekt Soli, der mit der Hand ausgeführte Gesten erkennen kann. Dafür muss […]

Entwickler von Monument Valley entwickelten eines der ersten Motion Sense-Spiele für die neuen Google-Smartphones. Motion Sense eignet sich nicht nur zu Steuerung von Medien-Apps und diversen Smartphone-Funktionen, auch Spiele sind mit der neuen Gestensteuerung durchaus möglich. Im Pixel 4 steckt ein Radarchip vom Projekt Soli, der mit der Hand ausgeführte Gesten erkennen kann. Dafür muss der Smartphone-Nutzer das Gerät nicht einmal mehr berühren.

Headed South nimmt Sie mit auf eine Reise von der waldbedeckten Landschaft des Nordens zu den warmen, einsamen Ufern des Südens in einer Fantasielandschaft. Du spielst als Soli, ein einzigartiger Vogel, der ahnungslose Wildvögel vor einem sich nähernden dunklen Sturm retten will. Jeder Vogel ist einzigartig und erfordert besondere Gesten, um ihn im Flug einzuholen. Während Solis Reise lernen, üben und beherrschen die Spieler die Verwendung von schnellen Gesten auf dem Pixel 4.

Noch sind das alles Spielereien, doch in Zukunft könnten App-Entwickler die Nutzung des Radarchips noch deutlich tiefer in ihre Apps integrieren. Es gibt dabei aber ein Problem, denn bislang gibt es lediglich zwei Smartphones mit Motion Sense und weitere Geräte sind vorerst nicht absehbar.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.