Eric Schmidt verkauft 42% seiner Google-Anteile im Wert von 2,5 Milliarden Dollar

Eric Schmidt

Eric Schmidt

Eric Schmidt steht zwar nicht so im Vordergrund wie andere Personen in seiner Position, ist aber dennoch sicherlich einer der Köpfe im letzten Jahrzehnt der Branche gewesen. Das liegt vor allem auch an seinen bisherigen Arbeitgebern, denn vor Google war er auch bei Apple im Verwaltungsrat und als CTO/CEO bei Novell sowie Sun tätig, nach seiner seiner jüngst vergangenen CEO-Tätigkeit bei Google verweilt er aktuell dort im Verwaltungsrat. Ich würde sagen, dass er derzeit in beratender Position ist, doch das könnte sich schon bald ändern. Offenbar hat Eric Schmidt andere Pläne, für die er ein wenig Geld benötigt. Er selbst besitzt 2,3%  des Google-Konzerns und wird bzw. hat bereits davon nun 42% dieser Anteile abgestoßen. Das sind insgesamt ca. 3,2 Millionen Aktien, die einen unvorstellbaren Wert haben, den Schmidt jetzt lockermachte.

Denn für diese Anteile wird er ungefähr 2,51 Milliarden Dollar einsacken. Eine große Stange Geld, die man mal nicht so eben benötigt, um die Stromrechnung zu bezahlen, es sei denn, er bezahlt sie für das Google Hauptquartier. Gut möglich also, dass Schmidt ein größeres Projekt in Aussicht hat. Der Deal soll bereits unter Dach und Fach sein, wenn also ein älterer Herr mit einem Geldwagen euch komisch vorkommt, könnte es Eric Schmidt sein.

Spaß beiseite, es bleibt natürlich interessant, worein er dieses Geld investieren wird. Immerhin ist das ein beträchtlicher Anteil seines gesamten Vermögens, das auf ungefähr 7,5 Milliarden Dollar geschätzt wird.

[asa]1848546203[/asa]

(Quelle sec.gov via The Verge)