Schon im Juli wird der Google Reader eingestellt und bis dahin sollten die jetzt zwangsläufig populären Konkurrenten startklar für eine weitere Welle neuer Nutzer sein. Spätestens dann bricht Panik bei denen aus, die auf einen guten Feed-Reader angewiesen sind. Bereits im nächsten Monat wird dann ein neuer, frischer Konkurrent als Beta-Version an den Start gehen. Das amerikanische News-Portal Digg hatte recht überraschend vermeldet, dass sie einen besonders schlanken, leichten, übersichtlichen und schnellen Ersatz für den Google Reader bauen wollen.

Seit dieser Ankündigung war es still um das Projekt, doch nur, weil niemand mehr danach fragte. Klar, wir wollen Taten sehen und keine Worte hören oder lesen. Im Juni ist es dann auch endlich soweit, dann geht der Digg Reader als Beta an den Start, wie der CEO von Digg nun in einem Interview vermeldete.

Ich persönlich habe meinen Frieden mit Feedly geschlossen, die unter dem großen Druck viele Dinge richtig machten und die eigene Anwendung spürbar verbesserten. Derzeit habe ich meinen Ersatz für den Google Reader gefunden, vielleicht aber ändert sich das in naher Zukunft nochmals.

Wie schaut’s bei euch aus, schon einen Ersatz am Start?

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Pocket-Lint, Livestream)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.