Ich selbst hadere derzeit mit der aktuellsten Android-Version noch ein wenig, da die neuen Funktionen teils nett aber auch teils nicht durchdacht sind, zudem gibt es ein paar nervige Bugs, die man hätte eigentlich verhindern können. Dennoch macht nur eine einzige Funktion Android 4.2 zu einer ganz besonderen Android-Version, das in die Kamera-App eingebaute Photo Sphere. Hier hat Google die in Street View angewandte Technologie so umgebaut, dass sie jeder mit Android 4.2 nutzen kann. So lassen sich Panorama-Fotos in 360° erstellen, zudem kann man diese Fotos nach unten und oben erweitern, sodass man einen kompletten 360°-Blick digitalisieren kann.

Nachteil bisher war aber, dass diese mit Photo Sphere erstellten Bilder eben nur auf einem Android-Gerät oder auf Google Plus entsprechend genutzt bzw. betrachtet werden können, doch damit ist nun Schluss. Ab sofort gibt es eine erste inoffizielle Photo Sphere-Community, auf welcher ihr eure gemachten Fotos hochladen und teilen könnt. Die Anmeldung erfolgt via Google-Account und eine Android-App für den Upload der Fotos gibt es auch. Dort hochgeladene Fotos können zudem auf die eigene Webseite eingebettet werden, wie dieses Beispiel etwa zeigt.

Schaut bei photo.merq.org mal rein, das dürfte sich definitiv lohnen. (via)

[asa]B007VCRRNS[/asa]

  • Wir haben das Portal weiter angepasst:

    – Detailseiten: Vorschaubild bevor der 3D-Viewer gestartet wird
    – neue Startseite (Thumbnails auf der Startseite)
    – schnellere Ladezeiten

    http://photo.merq.org