Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Erste Gerüchte zu einem Samsung-Tablet mit 11,6 Zoll Display und 2560x1600er Auflösung

Samsung-Retina-tablet

Mal wieder hat ein amerikanischer Blog gewisse Quellen angezapft, welche einige Informationen zu einem neuen Android-Tablet herausgegeben haben. Ob diese letztlich nun der Wahrheit entsprechen oder nicht, das müssen wir zwangsläufig aussitzen, gänzlich unrealistisch erscheinen sie mir aber nicht. Und zwar soll zu Beginn des nächsten Jahres ein neues Tablet mit Ice Cream Sandwich von Samsung kommen, das wird mit dem neuen Dual-Core-Prozessor Exynos 5250 ausgestattet sein und damit nicht direkt mit den kommenden Quad-Core-Tablets konkurrieren.

[aartikel]B0062YRMZE:right[/aartikel]Soweit so gut, das Spannende kommt nämlich erst. Überraschend ist hier definitiv das Display, welches angeblich mit einer Diagonale von 11,6 Zoll daher kommt und damit schon extrem groß ist, wobei ich die Nachfrage danach nicht allzu hoch einschätze. Auch die Auflösung ist eine „Überraschung“, da diese dann bei 2560×1600 Pixel liegen soll und damit derzeit als Retina-Display durch das Netz wandert.

Diese Auflösung hat man auch schon dem iPad 2 nachgesagt und wurde enttäuscht, das iPad 3 soll ebenfalls mit dieser Auflösung kommen und auch da sehe ich eher mehr Hoffnung als Wahrheit in den Gerüchten. Das Display des Samsung-Tablets kann also womöglich so groß sein, womit es eventuell auch eine bestimmte Kundengruppe ansprechen soll, die Auflösung wird aber sicherlich wieder im handelsüblichen HD-Bereich von 1280×800 oder 1366×768 Pixel liegen.