Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Erste Gerüchte zum Samsung Galaxy S 3, Quad-Core-Prozessor und HD-Display sind an Bord

samsung-galaxy-s-III-blur-550x451

Nachdem wir nun seit Wochen über das Nexus Prime diskutieren und Gerüchte versuchen von Fakten zu trennen, gibt es nun mal weitere Informationen zum kommenden Samsung Galaxy S 3. Auf jeden Fall können wir davon ausgehen, dass sich im Design der Frontseite etwas ändern wird. Ich kann mir aufgrund der vielen Klagen nicht vorstellen, dass Samsung hier nochmals das Risiko eines Verkaufsverbots in mehreren Staaten eingeht.

Doch auch zur verbauten Hardware gibt es erste News und die klingen gar nicht so schlecht, immerhin ist es schwierig das Galaxy S 2 noch zu toppen. Der Prozessor soll ein hauseigener Quad-Core-Chip mit 2GHz pro Kern sein, dazu gibt es 1,5GB RAM Arbeitsspeicher und 32GB Datenspeicher (erweiterbar via microSD). Das neue Super AMOLED III-Display ist 4,65 Zoll groß und löst 1280×1024 Pixel auf, bei der Displayauflösung bin ich allerdings etwas stutzig aufgrund des ziemlich unpassenden Seitenverhältnisses geworden, denn dadurch käme das Display auf eine fast viereckige quadratische Form wie im 4:3 Format.

Neben den obigen Spezifikationen soll es zudem über eine 10 [aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Megapixel Kamera verfügen, die natürlich wieder Videos in Full-HD aufzeichnen kann, diesmal aber sogar mit bis 60 Bildern pro Sekunde. Für genügend Strom sorgt ein 2250mAh starker Akku und das alles in einem nur 9 Millimeter tiefen Gehäuse. Im Bereich der Software wird man auf Ice Cream Sandwich setzen und die dann neuste Version TouchWiz 5.0 darüber legen.

Klingt ja alles ganz nett, nur glaube ich eigentlich an gar nichts. Hier hat in meinen Augen jemand versucht ein Gerücht zu streuen, hat sich aber anhand der Displayauflösung eindeutig verraten.