Samsungs nächster Mix aus Smartphone und Tablet soll natürlich besser als das erste Galaxy Fold sein, dafür gibt es wohl ein deutlich größeres Außendisplay.

Es gibt neue Leaks zum kommenden Android-Smartphone von Samsung, das wieder über ein faltbares Display verfügt. Der Nachfolger des Galaxy Fold ist nämlich unterwegs, noch in diesem Jahr soll es den Release geben. Es handelt sich dann erneut um ein Tablet, das gefaltet ein halbwegs kompaktes Smartphone darstellt. Es soll aber gravierende Unterschiede zum ersten Modell geben.

Samsung verbessert Displays

Ein Analyst will auf Basis seiner Quellen berichten können, dass das Display an der Vorderseite diesmal satte 6,23 Zoll groß ist. Die erwähnte Auflösung von 2267 x 819 Pixel spricht für ein sehr längliches Display. Auf der Innenseite soll das Foldable-Display eine Größe von 7,59 Zoll bieten, mit einer Auflösung von 2213 x 1689 Pixel geht es schon eher in die Richtung quadratisch statt rechteckig. 120 Hz soll die maximale Bildwiederholrate sein.

Weitere Verbesserungen erwarten wir zwar auch bei der restlichen inneren Hardware. Doch in erster Linie dürften ein besserer Preis und eine widerstandsfähigere äußere Hülle interessant sein. Hierzu soll es schon bald mehr Informationen geben. Heute wurde gesagt, dass das Display erneut den S-Pen unterstützt und ein Teil der Kameras per Holepunch im Display untergebracht sind.

Ross Young

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.