In diesem Jahr findet sie tatsächlich statt, die große Wende für den deutschen Mobilfunk. Während das neue 5G zuletzt schleichend, aber durchaus sehr beständig eingeführt wurde, immer mehr Tarife in allen Preisklassen nun wenigstens 4G bieten, wird die 3. Generation der Mobilfunktechnik demnächst sogar komplett abgeschaltet. Es ist an der Zeit zu reagieren, solltet ihr noch veraltete Tarife oder Hardware verwenden.

Selbst bei Telefonica schreitet der Netzumbau schneller voran, sodass bereits in diesem Jahr das eigene 3G-Netz komplett verschwindet. Ein Jahr früher als geplant, teilte der Netzbetreiber im vergangenen November mit. Wie bei den anderen Netzbetreibern ist 4G der „neue“ Standard für mobiles Internet ganz allgemein und 5G aus aktueller Sicht das Netz der Zukunft.

„An den wenigen Orten, an denen bisher nur UMTS/3G verfügbar war, entsteht kein Funkloch. Hier wird es stattdessen eine leistungsstarke Versorgung mit LTE oder sogar 5G geben.“ – Telekom

Neunutzung der Frequenzen: 3G existiert nach diesem Jahr in Deutschland nicht mehr

4G ist im Vergleich zu 3G schneller, hat weniger Latenz, höhere Kapazitäten, eignet sich besser für das Internet der Dinge und hat ganz tolle Zusätze wie HD-Telefonie per Wlan und LTE. Das ursprüngliche 2G-Netz bleibt für Telefonie und SMS weiterhin bestehen, das mobile Internet von heute ist damit aufgrund der extrem niedrigen Geschwindigkeiten allerdings so gut wie unbenutzbar.

Während Telefonica die 3G-Abschaltung für die zweite Jahreshälfte vorsieht, soll das bei Telekom und Vodafone schneller abgeschlossen sein. Beide Netzbetreiber planen die 3G-Abschaltung fix für den 30. Juni 2021. Spätestens dann sollen möglichst viele 3G-Frequenzen für 4G und 5G verwenden werden. Schon seit einiger Zeit werden Frequenzen umgerüstet und sind schon nicht mehr für 3G nutzbar.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Im Außenbereich kann es vorkommen, dass man von LTE kurz nach 3G geschoben wird. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.