Vor wenigen Jahren war die smarte Brille Google Glass in aller Munde, heute bleibt die Brille eher für das Enterprise-Segment interessant. Deshalb hat Google eine neue Generation der Datenbrille angekündigt, die mit dem Zusatz „Enterprise Edition 2“ ganz klar positioniert wird. Nichts für Endkunden. Das Thema dürfte auf jeden Fall durch sein, Smartphones und Smartwatches […]

Vor wenigen Jahren war die smarte Brille Google Glass in aller Munde, heute bleibt die Brille eher für das Enterprise-Segment interessant. Deshalb hat Google eine neue Generation der Datenbrille angekündigt, die mit dem Zusatz „Enterprise Edition 2“ ganz klar positioniert wird. Nichts für Endkunden. Das Thema dürfte auf jeden Fall durch sein, Smartphones und Smartwatches bleiben als tragbare Alleskönner eher für den Verbraucher interessant.

Google hat am neuen Modell der Glass einiges verbessert, wie zum Beispiel die neue XR1-Plattform von Qualcomm zu verbauen. „Glass Enterprise Edition 2 basiert auf der Qualcomm Snapdragon XR1-Plattform, die über eine deutlich leistungsfähigere Multicore-CPU (Zentraleinheit) und eine neue künstliche Intelligenz verfügt. Dies ermöglicht signifikante Energieeinsparungen, verbesserte Leistung und Unterstützung für Computer Vision und erweiterte Funktionen für maschinelles Lernen.“

Verbesserungen in allen Bereichen

Des Weiteren wurde das Glas für höheren Schutz der Augen verbessert, die Leistung der Kamera angehoben, USB-C für Schnellladen verbaut und die Akkulaufzeit wurde ebenfalls optimiert. Das dürfte die Unternehmen interessieren, die auf die Google Glass schon seit einigen Jahren setzen. Aber auch neue Kunden könnten jetzt noch interessierter daran sein, die Google Glass für ihre Mitarbeiter anzuschaffen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.