• Das Warten auf das Pixel Notepad soll bald ein Ende haben.
  • Der Marktstart hat sich angeblich um ein Jahr verzögert.
  • Verworfen hat Google die eigene Foldable-Pläne aber nicht.

Google soll seit geraumer Zeit an einem faltbaren Tablet-Smartphone-Mix arbeiten, um eine Alternative zum Samsung Galaxy Z Fold 3 und anderen Geräten bieten zu können. Das Pixel Fold kommt womöglich als Pixel Notepad in den Handel. Aber bis dato war unklar, wann genau das erste Foldable von Google tatsächlich erscheint. Weiterhin müssen wir uns auf Berichte von Insidern und Leuten aus der Branche verlassen. Jetzt sind neue Infos veröffentlicht.

Google hat das erste eigene Foldable womöglich schon selbst in einer App per Grafik gezeigt:

Google Pixel Notepad Grafik

Ross Young ist in der Displaybranche bekannt. Er weiß nach eigenen Angaben, was die Hersteller planen. Er äußerst sich jetzt erneut zum ersten „foldable Pixel“ von Google, das laut seinen Informationen für das Jahresende geplant ist. Im dritten Quartal soll die Produkt starten und im vierten Quartal will man das Gerät angeblich in den Handel bringen. Somit kommt das Pixel Notepad ein Jahr später als zwischenzeitlich gedacht.

Das Pixel Notepad hält sich schon seit einiger Zeit sehr wacker in der Gerüchteküche. Auch weil Google diverse Hinweise schon in eigenen Apps verpackt hat, wie die oben erwähnte Grafik. Es bleibt spannend, das können wir nicht weg reden.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.