Folge uns

Essential scheitert mit zweitem Smartphone und damit für immer

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Essential Smartphone Header

Essential war ein sehnlich erwarteter Start-up-Hersteller für neue Android-Smartphones. Ins Leben gerufen vom Android-Erfinder Andy Rubin und mit viel Potenzial. Das erste Essential-Smartphone hatte diverse Besonderheiten an Bord und kam auch gut, konnte sich aber nicht wirklich verkaufen. Lange Zeit war es ruhig um Essential, bis das Start-Up vor wenigen Monaten überraschenderweise doch ein neues Android-Smartphone ankündigte. Jetzt gibt es reichlich schlechte Nachrichten, denn nicht nur das letzte auf GEM getaufte Projekt findet ein dauerhaftes Ende.

Essential ist endgültig gescheitert

GEM ist am Ende, das Projekt kommt nicht zu Endkunden. Aber auch Essential soll in Gänze nicht mehr existieren, das kündigte das Unternehmen mit wenigen Worten im hauseigenen Blog an. „Trotz unserer Bemühungen haben wir Gem nun so weit wie möglich gebracht und haben leider keinen klaren Weg, um es an Kunden zu liefern. Vor diesem Hintergrund haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, den Betrieb einzustellen und Essential herunterzufahren.“

Essential Phone 2

Essential beliefert das erste eigene Smartphone nach dem Februar-Update außerdem nicht mehr mit neuen Systemupdates. Auch für Newton-Mail ist das Ende nah. „Ihr PH-1 funktioniert weiterhin, es werden jedoch keine zusätzlichen Updates oder Kundenunterstützungen bereitgestellt. Aktuelle Newton Mail-Benutzer haben bis zum 30. April 2020 Zugriff auf den Dienst.“

Beliebte Beiträge