Andy Rubin und sein Start-Up Essential arbeiten derzeit fieberhaft an ihrem zweiten Android-Smartphone, das neue Gerät wird nun erstmals ganz offiziell auf reichlich Bildern gezeigt und wirft dabei auch so einige Fragen auf. Spannend und verwundernd zugleich, ist in unseren Augen der neue Formfaktor. Essential schreibt von einer radikalen Veränderung und diese ist mehr als […]

Andy Rubin und sein Start-Up Essential arbeiten derzeit fieberhaft an ihrem zweiten Android-Smartphone, das neue Gerät wird nun erstmals ganz offiziell auf reichlich Bildern gezeigt und wirft dabei auch so einige Fragen auf. Spannend und verwundernd zugleich, ist in unseren Augen der neue Formfaktor. Essential schreibt von einer radikalen Veränderung und diese ist mehr als offensichtlich. Nicht nur deshalb muss die Software auch entsprechend angepasst sein, zeigt uns Andy Rubin mit zwei weiteren Fotos.

„Wir haben an einem neuen Gerät gearbeitet, um Ihre Sichtweise auf Mobilgeräte zu verbessern.“

Mit diesem Formfaktor entfernt sich Essential ganz weit weg von Multimedia, dieses Gerät dient wohl nur der Arbeit und der Effizienz. Obwohl aktuelle Smartphones mit 21:9 Display schon recht länglich wirken, schießt das Start-up hiermit alle Vögel ab. Optisch kommen die krassen Farben hinzu, wie auch die auffällig gestaltete Hauptkamera mit einem einzigen Sensor. Andere Experimente scheint es nicht zu geben, die Frontkamera steckt im „Punch-Hole“ und der Fingerprint ist an der Rückseite.

Es ist mehr oder weniger ein Konzept. Das angesetzte Wording von Essential klingt schon schwer nach fertigem Smartphone, das gerade noch getestet und bald schon vorgestellt wird. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir mit Sicherheit mehr erfahren. Eins steht aber heute schon fest, auch das neue Essential-Smartphone wird mit Sicherheit kein Bestseller am Massenmarkt.

Bereits in den letzten Monaten versprach Essential immer mal wieder ein besonders smartes und intelligentes Smartphone, der Fokus liegt ganz klar auf der Software und ihren Funktionen. Bis auf diese ersten Bilder gibt es dazu aber leider noch keine weiteren spannenden Details. Seid ihr nun auch so gespannt auf „Projekt GEM“ und was daraus werden wird?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.